Roborock S5 Max: Test, Technische Daten & mehr

Nachdem wir in den letzten Beitr├Ągen eher kleinere Elektronikprodukte behandelt haben, m├Âchten wir uns diesmal wieder den etwas gr├Â├čeren widmen. Der Roborock S5 Max wurde bereits auf der letzten IFA in Berlin vorgestellt, ist aber mittlerweile daher umso g├╝nstiger erh├Ąltlich. Die Firma Roborock geh├Ârt zu einem Teil zu Xiaomi und fertigt auch f├╝r letztere die eigene Roboterserie.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten

Kommen wir zun├Ąchst zu den technischen Spezifikationen des Roborock S5 Max, diese haben wir euch ├╝bersichtlich in der folgenden Tabelle aufgelistet, dort findet ihr au├čerdem Informationen zur Akkulaufzeit und der maximalen Reinigungsgr├Â├če vor:

Hersteller:Roborock
Modell:S5 Max
Navigation:Laser-Sensor (LiDAR)
Saugleistung: 2.000 Pa
Lautst├Ąrke: 64 db
Gr├Â├če: 353 mm x 350 mm x 97 mm
Gewicht: 3,5 kg
Steigf├Ąhigkeit (T├╝rabs├Ątze etc.):2cm
Farben: Wei├č oder Schwarz
Staubbeh├Ąlter: 480 ml
Wassertank: 290 ml
Reinigungsleistung:├╝ber 200 m┬▓ pro Ladevorgang
Arbeitszeit:bis zu 2,5 Stunden
Ladedauer: 3 bis 4 Stunden
App: Android und iOS

Unboxing

Der Roborock S5 Max wird euch in einer relativ schlichten Kartonverpackung angeliefert. Im Lieferumfang ist neben dem eigentlichen Saugroboter auch noch ein Wassertank f├╝r die Feuchtreinigung enthalten. Au├čerdem liegt in der Verpackung noch eine Unterlegplattform, eine Bedienungsanleitung, ein Reinigungswerkzeug, eine Ladestation und das passende Netzkabel bei.

Eindr├╝cke

Wie von Roborock bzw. Xiaomi gew├Âhnt, kann auch der S5 Max wieder mit seinem sch├Ânen Design punkten. Der Saugroboter ist in den Farben Wei├č und Schwarz erh├Ąltlich, wir pers├Ânlich w├╝rden euch allerdings zur wei├čen Version raten, da man hierbei den Staub nicht so leicht auf der Oberfl├Ąche sieht.

Der Roboter ist weniger als 9,7 cm hoch und passt damit unter fast alle M├Âbelst├╝cke, der Staubbeh├Ąlter des S5 Max kann direkt ├╝ber die obere Klappe entnommen werden und muss nicht wie bei manchen Konkurrenzmodellen von hinten herausgezogen werden.

Auf der Oberseite findet sich zudem noch der Laser-Sensor des Roboters wieder, damit wird eine sehr genaue Raumnavigation erm├Âglicht und ihr k├Ânnt die aktuelle Reinigungsposition direkt auf eurem Smartphone mitverfolgen. Die entsprechende App kann sowohl f├╝r Android als auch iOS Nutzer kostenfrei aus den jeweiligen AppStores heruntergeladen werden.

Da der Roboter w├Ąhrend seines Reinigungsvorgangs auch eine Karte eurer Wohnung erstellt, k├Ânnt ihr auf eurem Smartphone auch entsprechende Einteilungen treffen oder bestimmte R├Ąume von der Reinigung ausschlie├čen. Auch Sperrzonen um empfindliche Objekte lassen sich ├╝ber die App konfigurieren und sorgen so f├╝r mehr Sicherheit.

Im Gegensatz zu anderen China-Saugrobotern ist der Roborock S5 Max ├╝brigens komplett f├╝r den europ├Ąischen Markt zugelassen, sowohl mit der CE-Kennzeichnung als auch mit einer komplett lokalisieren App kann der Roboter dienen und ├╝berzeugt vor allem durch die gute Saugleistung von bis zu 2000 Pa.

Fazit

Mit dem S5 Max hat Roborock wieder einen sehr guten Saugroboter f├╝r alle Technikbegeisterte entwickelt, neben fortschrittlicher App-Steuerung muss auch auf neuste Laser-Sensorik zur Intelligenten Raumnavigation nicht verzichtet werden. Preislich ist das Modell dennoch erschwinglich und kann vor allem durch die zahlreichen Zusatzfeatures ├╝berzeugen. Wer auf der Suche nach einer preisg├╝nstigen Alternative ist, kann sich ├╝brigens auch einmal den Mijia G1 von Xiaomi anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.