EKSA Air Joy Pro 7.1 Gaming-Headset im Test

Ab August gibt es von EKSA das neue Air Joy Pro Headset auch in Deutschland zu kaufen, wir konnten das GerĂ€t vorab fĂŒr euch testen und geben euch in dem folgenden Beitrag einen ersten Eindruck wieder. Laut dem chinesischen Hersteller soll das GerĂ€t hierzulande etwa 40 Euro kosten und zukĂŒnftig ĂŒber Amazon und andere OnlinehĂ€ndler verfĂŒgbar sein.

Technische Daten

Werfen wir zunĂ€chst einen genaueren Blick auf die technischen Daten der Surround-Kopfhörer, diese haben wir ĂŒbersichtlich in der folgenden Tabelle aufgelistet:

Hersteller:EKSA
Modell:Air Joy Pro
Surround:virtueller 7.1 Sound mit Windows-Treiber
Lautsprecher:40 mm, 32 Ohm
Frequenzbereich:20 bis 20K Hz
Gewicht: 160 Gramm (nur Kopfhörer)
GrĂ¶ĂŸe:170 x 75 x 190 mm
Anschluss:USB-C Port
Features:LED-Beleuchtung, Klinkenadapter

Testbericht

Im Lieferumfang sind neben den eigentlichen Kopfhörern auch mehre Kabel enthalten, so z.B. ein klassisches USB-C zu USB-A Kabel, ein passendes Adapterkabel fĂŒr Klinkenbetrieb sowie eine schöne Aufbewahrungstasche. Weiterhin liegt der Verpackung auch ein Mikrofon bei, dieses kann optional auch abgenommen werden, falls man keine Sprachaufnahme wĂŒnscht.

Bei den Air Joy Pro Kopfhörern handelt es sich um 7.1 Gaming-Headset mit USB-C Anschluss. Das GerĂ€t lĂ€sst sich ausschließlich ĂŒber diesen Anschluss betreiben, ein herkömmlicher Klinken-Eingang ist nicht vorhanden. Windows sowie Mac-Rechner erkennen das Headset automatisch sobald es mit dem USB-Anschluss verbunden ist, eine zusĂ€tzliche Treiberinstallation ist fĂŒr den normalen Gebrauch daher nicht notwendig. Den virtuellen 7.1 Sound bekommt ihr allerdings nur, falls ihr auch einen zusĂ€tzlichen Treiber von der Herstellerseite installiert, dieser ist aktuell leider nur fĂŒr Windows-Systeme verfĂŒgbar.

In unserem Test haben wir auch die Funktion mit einem Android-Smartphone mit USB-C Port ausprobiert, wĂ€hrend unsere Xiaomi-GerĂ€te das Headset nicht erkannten, funktionierte dies mit einem CUBOT-Smartphone dagegen problemlos, das Handy lieferte selbst fĂŒr die Beleuchtung noch genug Strom. Ob das Headset sich also mit eurem Smartphone vertrĂ€gt, hĂ€ngt stark von der jeweiligen Marke ab – im Zweifelsfall mĂŒsst ihr das also selbst ausprobieren.

An der Hörermuschel findet ihr neben deinem USB-C Anschluss auch den Port fĂŒr das abnehmbare Mikrofon sowie eine Taste fĂŒr die Stummschaltung, weiterhin ist auch ein LautstĂ€rkeregler verbaut. Das Mikrofon könnt ihr also durch die Taste direkt am Headset stummschalten und die LautstĂ€rke des Kopfhörers ebenfalls nach belieben erhöhen oder absenken.

Den Tragekomfort des EKSA Air Joy Pro bewerten wir als gut, trotz der relativ kompakten GrĂ¶ĂŸe umschließt die Hörermuschel das Ohr komplett und sorgt fĂŒr einen angenehmen Halt. Je nach KopfgrĂ¶ĂŸe ist auch der BĂŒgel nach eigenen WĂŒnschen verstellbar und kann so flexibel angepasst werden.

Die SoundqualitĂ€t ist ebenfalls gut und der Preisklasse entsprechend, nach unserer Ansicht ist der Ton allerdings etwas basslastig höhere Töne werden etwas schwĂ€cher wiedergeben. Beim Ansteck-Mikrofon muss man sich mit einer mĂ€ĂŸigen QualitĂ€t begnĂŒgen, fĂŒr Spiele oder eine Teamspeak-Runde ist dies akzeptabel fĂŒr professionelle Sprachaufnahmen dagegen eher nicht.

Auf den seitlichen Hörermuscheln sind außerhalb vier LED Streifen angebracht, diese leuchten in einem hellen Rot und lassen sich auch nicht abschalten. Sobald der Kopfhörer ĂŒber das USB-C Kabel mit Strom versorgt wird, leuchten diese automatisch auf. Besonders Nachts erzeugt die Beleuchtung daher einen schönen Effekt:

Kleine Info am Rande zu dem Beleuchtungseffekt: Da die LED’s zusĂ€tzlichen Storm benötigen, werden diese nur beleuchtet falls ihr das USB-C zu USB-A Anschlusskabel nutzt. Bei Verwendung des USB-C zu Klinkenstecker Adapters funktioniert das Headset nur ohne Beleuchtungsmöglichkeit.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem leichten und kompakten Gaming-Headset ist, sollte sich das EKSA Air Joy Pro unbedingt mal etwas genauer ansehen. Neben der guten 7.1 Surround-Sound UnterstĂŒtzung, ist das Headset durch die seitliche Beleuchtung auch ein echter Hingucker. FĂŒr gerade einmal 40 Euro können wir die Air Joy Pro Kopfhörer daher nur empfehlen. Direkt ĂŒber den Hersteller können diese ab sofort bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.